New York Giants
Tennessee Titans Jerseys
Logo Kunst

Aktuelle Ausstellungen und Events

Schöne Berge - Eine Ansichtssache

Vom 23.02.2019 bis 01.09.2019

Helvetiaplatz 4
3005 Bern

https://www.alpinesmuseum.ch

Die aktuelle Hauptausstellung des Alpinen Museums der Schweiz zeigt 120 Bergbilder aus der Gemäldesammlung des Hauses – von Ferdinand Hodlers Dioramenbildern «Aufstieg und Absturz» bis hin zu unbekannten Werken und Namen, angesiedelt zwischen Kunst und Kitsch. Die Bilder stammen aus den letzten 250 Jahren. Sie repräsentieren die Bergliebe der Malenden ebenso wie populäre Beziehungsgeschichte, die Menschen und Berge in der Schweiz verbindet. Die Ausstellung fragt nach den Motiven der Malenden und geht unseren Bergsehnsüchten auf den Grund. Weshalb diese Leidenschaft für schöne Berge? Wo wird Schönheit brüchig und wo trifft das Klischee auf die Realität? Zahlreiche Veranstaltungen und Vermittlungsangebote laden spielerisch dazu ein, sich mit eigenen Ansichten und Wahrnehmungsgewohnheiten auseinanderzusetzen. In einem Postkartenbuch mit 40 Gemälden im Kleinformat gibt es die «Schönen Berge» auch zum Mitnehmen.

Der frühe Picasso - Die Blaue und Rosa Periode

Vom 01.02.2019 bis 31.05.2019

Baselstrasse 101
4125 Riehen

https://www.fondationbeyeler.ch/

In ihrer bis dato hochkarätigsten Ausstellung widmet sich die Fondation Beyeler den Gemälden und Skulpturen des frühen Pablo Picasso aus der sogenannten Blauen und Rosa Periode von 1901 bis 1906. Erstmals in Europa überhaupt werden die Meisterwerke dieser bedeutenden Phase, allesamt Meilensteine auf Picassos Weg zum berühmtesten Künstler des 20. Jahrhunderts, in dieser Dichte und Qualität gemeinsam präsentiert. Die Bilder dieser Schaffenszeit zählen zu den schönsten und emotionalsten der Moderne und zu den kostbarsten Kunstwerken überhaupt und werden voraussichtlich in dieser Fülle nicht mehr gemeinsam, an einem Ort versammelt, zu sehen sein.

Gezeichnet 2018 - Die besten Pressezeichnungen

Vom 14.12.2018 bis 03.02.2019

Helvetiaplatz 16
3005 Bern

http://www.mfk.ch

Hier darf gelacht werden: Gezeichnet 2018 ist ein begehbarer Jahresrückblick auf die wichtigsten Ereignisse und Diskussionen der vergangenen zwölf Monate. Rund 50 Schweizer Karikaturisten und Cartoonisten stellen gemeinsam ihre wichtigsten und witzigsten Pressezeichnungen aus. Auch zur elften Ausgabe sind wieder alle zeichnenden Aushängeschilder der Schweizer Medien dabei.

Oskara Kokoschka - Eine Retrospektive

Vom 14.12.2018 bis 10.03.2019

Heimplatz 1
8001 Zürich

http://www.kunsthaus.ch

Oskar Kokoschka (1886 – 1980) zählt heute zu den wichtigsten Künstlern des 20. Jahrhunderts. Sein nachhaltiges Erbe für die Kunstproduktion der Nachkriegszeit bis in die Gegenwart ist unbestritten und dennoch rätselhaft: Im von zwei Weltkriegen erschütterten Europa, wo realistische Kunst in Verruf geraten war, setzte sich Kokoschka unerschrocken für die Anerkennung der figurativen Kunst ein. Zeitlebens hielt er an der integralen Kraft einer Kunst jenseits von Staatspropaganda fest, was sich in seinem gesamten Werk niederschlägt.

Sounds of Silence

Vom 09.11.2018 bis 07.07.2019

Helvetiaplatz 16
3005 Bern

http://www.mfk.ch

Genauso wie der Lärm gehört die Stille zu unserem Alltag. Sie ist bei weitem kein modernes Phänomen, aber sie ist heute zunehmend zum raren Gut geworden.
Zwar suchen im hektischen Alltag immer mehr Menschen Ruhe, zur Stille haben wir aber ein ambivalentes Verhältnis: Die Vorstellung absoluter Stille ist erfreulich und bedrohlich zugleich. Das offenbart die grosse Vielfalt der Stille. Es ist an der Zeit, mit einer mutigen Ausstellung dieses Potential erlebbar zu machen.

 

Weitere Seiten: