Logo Kunst

Museen

Alpines Museum
Das Schweizerische Alpine Museum versteht sich als zentraler Ort, welcher das kulturelle Erbe der Beziehung von Mensch und Berg begreifbar und für die gesellschaftliche Weiterentwicklung nutzbar macht. Es setzt die heutige Bergwelt mit dem kulturgeschichtlichen Hintergrund und den Entwicklungsmöglichkeiten in Verbindung. Es ist ein spannender und aktueller Ort der kulturellen Bildung, der Meinungsbildung und des Kulturgenusses. Der Erlebnisfaktor ist im Bildungsauftrag eingebettet; das heisst, dass die Aktivitäten auch einen Unterhaltungs- und Vergnügungswert aufweisen.

 

Der Botanische Garten Bern
In der Ruhe ist Bewegung... und der BOGA ist der bewegteste Ort in Bern. Im Winter spriessen Palmen und im Sommer schwirren Liebespfeile.
Wissen Sie überhaupt, dass Sie einen Garten haben? Nein? Dann ist es höchste Zeit, Ihren BOGA mit seiner Vielfalt an über 6000 Pflanzenarten aus allen Gebieten der Erde zu entdecken.

 

Fondation Beyeler
Die Sammlung umfasst heute rund 200 Bilder und Skulpturen und dokumentiert eine ganz persönliche, durch ein dezidiertes Qualitätsverständnis geprägte Sicht auf die klassische Moderne. Neben Werken von Cézanne, Picasso, Rousseau, Mondrian, Klee, Ernst, Matisse, Newman, Bacon, Dubuffet, Baselitz u. a. besitzt die Sammlung zudem 25 ausgewählte Objekte aus Afrika, Alaska und Ozeanien, die in einen direkten Dialog mit den Arbeiten der klassischen Moderne gesetzt wurden.

 

Historisches Museum Bern
Das Historische Museum Bern wurde 1894 vom Architekten André Lambert errichtet.  Es beherbergt heute das zweitgrösste historische Museum der Schweiz, das unter einem Dach eine der wichtigsten völkerkundlichen Sammlungen des Landes mit den Bernischen historischen Sammlungen von der Urgeschichte bis zur Gegenwart vereinigt.

 

Kunsthalle Bern
Bern ist über Nacht eine Kunststadt geworden."
(Berner Tagwacht, 23.10.1918)
Die Gründung der Kunsthalle geht auf eine Initiative der Berner Künstlerschaft zurück.
Seit der Eröffnung am 5. Oktober 1918 hat die Kunsthalle Bern der Öffentlichkeit ein breites Spektrum bernischen, nationalen und internationalen Kunstschaffens vorgestellt. Weltruhm erlangte sie mit Einzelausstellungen von Künstlern wie Klee, Giacometti, Moore, Johns, LeWitt, Nauman, Buren etc.

 

 

Weitere Seiten: